Rufen Sie uns an +34 935 168 380

Indica, sativa, THC

Indica, Sativa, THC sind Wörter die Sie überall in einem Cannabis Samen Shop finden. Aber was sind deren Bedeutungen? Wir haben diese Seite erstellt um Sie über Cannabis zu informieren, damit Sie die Sorte wählen können, die Sie auch zu 100% zufrieden stellt. Los geht’s ! Indica und Sativa sind die Namen die am meisten mit dieser Pflanze verwandt sind. Heutzutage sind viele Wissenschaftler der Meinung, dass es nur eine Cannabis Sorte, und zwar die Cannabis Sativa L. gibt. Allerdings, in wichtigen Teilen der Literatur und in der allgemeinen Verwendung können sie 3 verschiedene Typenarten von Cannabis Spezien finden: Indica, Sativa und Ruderalis.

 

Indica

Eine Indica Pflanze ist meistens nicht zu groß (ungefähr 150 cm max.), und hat die typische Form eines Weihnachtsbaums. Diese Pflanzen kommen ursprünglich aus hohen Gebirgen und Hügellandschaften ( z.B. Nepal, Nord Indien etc.). Sie sind robust und leicht an zu pflanzen. Sie entwickelt große und dichte Knospen, mit zusammengepressten Blütenkelchen. Sie vertragen ein wenig Stress ziemlich gut. Die Indica Pflanze bewirkt einen so genanntes „stoned“ oder „körperliches-high“ , eine starke körperliche und mentale Entspannung. Verglichen mit einem Wein, ist die Indica ein schwerer Roter.

Sativa

Eine Sativa Pflanze ist normalerweise hoch (ab 150cm aufwärts) und hat kurze zweige. Diese Pflanze kommt ursprünglich aus tropischen Gebieten ( z.B. Karibik, Thailändische Insel etc.).
Sie hat zwar mehr Knospen jedoch mit einer geringeren Dichte. Die Sativa bewirkt ,abhängig von der Stärke, ein so genanntes „high“, es geht weniger auf den Körper und ist nicht so stark wie eine Indica sondern wirkt eher auf das Gehirn, und bringt ein energetisches, kreatives, lustiges Gefühl bis hin zu einem psychodelischem Trip. Verglichen mit Wein, ist die Sativa der Champagner unter den Cannabisarten .

Ruderalis

Cannabis Ruderalis ist eigentlich nicht für die Marihuana Produktion gedacht. Die Ruderalis ist eine Cannabisspezie die ursprünglich aus Russland kommt, eine Höhe von ungefähr einem halben Meter, keine Seitenäste und kleine oder keine Knospen hat. Sie wird für die Produktion von Kreuzungen benutzt um diese widerstandsfähiger zu machen, oder sie nach alter blühen zu lassen (anstatt nach Anzahl der Stunden an Dunkelheit die Sie bekommen, so wie eigentlich jede andere Hanfpflanze)

THC

HC ist die Abkürzung von Delta-9-Tetrahydrocannabinol, und ist die wichtigste psychoaktive Substanz in der Cannabis-Pflanze. Für die Pflanze selbst ist THC eine natürliche Methode zum Schutz gegen Krankheitserreger und Pflanzenfresser. Zudem ist es noch ein Schutz gegen die UVB-Strahlen der Sonne. Menschen züchten Cannabis, seit ungefähr tausend Jahren, um THC daraus zu gewinnen. Wie Sie vielleicht bemerkt haben, geben wir den THC-Gehalt für die meisten Sorten in unserem Katalog an. Da wir etwas vorgeben müssen. Jede Sorte, jede einzelne Same hat ein Potenzial. Es liegt am Züchter ob die Pflanze ihr volles Potenzial zeigt oder nicht. Wenn Sie lesen, dass eine Sorte 10% THC hat , bedeutet das nicht, dass jede Pflanze, dieser Sorte einen zehnprozentigen THC Gehalt haben wird. Es bedeutet eher, dass die Sorte das Potenzial hat um die 10% THC zu haben. In den Händen eines erfahrenen Züchters, unter den richtigen Bedingungen, werden die Samen ungefähr 10% oder sogar mehr hergeben. In einem weniger günstigen Umfeld wird die gleiche Same zum Beispiel 8% hergeben. Wir sagen das nur um euch klarzumachen, dass das Saatgut nicht wie ein Computer funktioniert, in dem die Werte nur 0 und 1 sind. Es ist ein lebendes Wesen und das endgültige Ergebnis ist die Kombination von tausende von kleinen Variablen. Somit können wir voller Stolz behaupten das wir Ihnen das beste Potenzial , das erhältlich ist anbieten, jedoch können wir nie garantieren (und auch kein anderer kann das), dass Sie immer die Resultate die in der Beschreibung angegeben sind bekommen.

Zusätzlich sollten sie berücksichtigen das THC zwar die wichtigste psychoaktive Substanz , jedoch nicht die einzige ist, die im Cannabis vorkommt. Eine Cannabis Knospe enthält mehr als 400 verschiedene Substanzen, wovon 61 Cannabinoide sind. Die Wirkung von Marihuana wird durch die Kombination und Wechselwirkungen all dieser Elemente ermöglicht. Neben THC, spielt auch Cannabidiol (CBD) und Cannabinol (CBN) eine wichtige Rolle. Diese Substanzen haben eine tiefe entspannende Wirkung, und sind stark an der THC Aufnahme beteiligt. So dass die endgültige Wirkung durch eine feine Kombination von verschiedenen Cannabinoiden entsteht.

Wir möchten nicht weiter auf dieses Thema eingehen, wir wollen ja nicht, das sich jemand langweilt. Aber denkt stets daran, letztendlich können wir nicht sagen eine Sorte sei stärker als die andere aufgrund ihres höheren THC Gehalts.