Rufen Sie uns an +34 935 168 380

Cannabis Anbauen

Männliche und weibliche Cannabis Blumen - Early Stage

Diese Seite ist dazu da um Ihnen einige simple Sachen, die sie zum Anbau von Cannabis wissen müssen, zu erklären.

Dies ist kein ausführlicher und vollständiger Bericht, sondern wir beabsichtigen hiermit das alle Neulinge unter Ihnen die häufigsten Fehler bei der Zucht vermeiden. Da, im Grunde genommen, unser Erfolg von Ihrem abhängt. Wenn Sie bereits Cannabis angebaut haben und dabei Erfolg hatten, können Sie diesen Text gern lesen, jedoch wird der Nutzen für sie eher gering ausfallen. Falls sie ein Experte in diesem Bereich sind, bitten wir Sie um Verständnis, da wir die Informationen in eine Seite pressen müssen, und das bedeutet das stellenweise die Genauigkeit der Einfachheit weichen musste.

KEIMUNG

Um die Samen richtig keimen zu lassen benötigen sie 2 grundlegende Dinge: Sie müssen das Medium feucht, und die Temperatur zwischen 18-27 ° Celsius halten, die ideale Temperatur beträgt 24°C..

Wenn Sie auf Erde züchten, können sie die Samen direkt in der Erde keimen lassen: Stecken sie den Samen ca. 5mm tief in die Erde, befeuchten sie die Erde und überdecken sie den Topf mit Kunststofffolie, um das Umfeld schön feucht zu halten. Falls Sie ein hydroponisches System benutzen,

VACHSTUM

können Sie die Keimung direkt in der Steinwolle statt finden lassen, nachdem sie die nötigen Vorbereitungen getroffen haben. Die Samen sollten 2-10 Tage keimen. Entfernen Sie die Kunststofffolie sofort . Es gibt viele weitere Möglichkeiten ihre Samen keimen zu lassen wie zum Beispiel in Baumwolle, spezifische Gel Scheiben, zwischen 2 Papiertüchern etc.

Die meisten Sorten setzen vorraus das jede junge Pflanze eine Wachstumsphase von mindestens 3-4 Wochen hat bevor sie blühen kann.

In dieser Zeit, die normalerweise von April – Juli bei der Outdoor-Zucht beträgt, reagieren die Pflanzen auf die kurzen Nächte mit einer Beschleunigung im Wachstum. Deswegen geben wir den Pflanzen in der Wachstumsphase bei einer Indoor-Zucht 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit am Tag. Was die Nährstoffe betrifft, ist in dieser Phase üblicherweise ein großer Bedarf an Stickstoff nötig. Wenn die junge Pflanze 20cm groß ist oder 1 Monat alt, kann die Blütephase anfangen. Eine längere Wachstumsphase wird auch eine größere Ernte ergeben.

BLÜTE

Wenn die Nächte lang genug sind (ende Juli) beginnt die Pflanze mit der Blüte. Bei der Indoor-Zucht kann man das durch eine 12 stündige Lichtphase und einer 12 stündigen Dunkelphase imitieren und dadurch die Blütephase der Pflanzen auslösen..

Ab diesem Tag können sie anfangen, die Tage zu zählen, die für die Sorte die Sie anbauen benötigt werden: Falls sie auf der Anleitung eine Blütenphase von 8 Wochen angegeben wird, bedeutet das, dass die Pflanze nach 56 Tagen bereit zum ernten ist. Weibliche Blütenstempel bilden sich auf der Pflanze nach 7 – 14 Tagen. m

Was die Nährstoffe betrifft, so werden die Pflanzen mehr Phosphor und Kalium benötigern.

MÄNNlLICH UND WEIBLICH

Marihuana ist die getrocknete weibliche Blüte (nicht bestäubt) der Cannabispflanze:

Pflanze soweit, ist es wichtig weibliche und männliche Pflanzen zu unterscheiden damit Sie die männlichen Pflanzen vernichten und die weiblichen Pflanzen zu ende blühen lassen können. Die männliche Pflanze entwickelt Samenkapsel, während die weibliche Pflanze einige weiße Blütenstempel auf den Blütenkelchen bildet. Zur Verdeutlichung haben wir ein Bild vorbereitet.

ERNTE

After 6-11 weeks, depending on the strain, it's time to harvest.

Nach 6-11 Wochen, abhängig von der Sorte, ist es Zeit zu ernten. Sie können den Zeitpunkt an dem die Knospen ausgereift sind, mit einem vorsichtigen Blick auf die Blütenstempel erkennen. Ungefähr ¾ von ihnen sollten bräunlich verfärbt sein. Oder, um genau zu sein, können sie eine Lupe benutzen. Der optimale Zeitpunk ist, wenn das Harz seine Transparenz verliert und dunkler wird. Schneiden Sie die Pflanze vom Sockel aus ab und entfernen sie die großen Blätter. Nun schneiden Sie die kleinen harzlosen Blätter um die Knospen herum ab. Nun können Sie die Knospen in einem trockenen, sauberen und gut gelüftetem Raum, trocknen lassen. Die Pflanzen sind zwar nach 5-7 Tagen vollständig getrocknet. Allerdings sollte es nicht vor 20 Tagen konsumiert werden. Die meisten Sorten geben ihr bestes erst 40 Tage nach der Ernte.